welchen stil wir unterrichten

sitzende vorwärtbeuge

ashtanga vinyasa yoga

ashtanga vinyasa yoga gilt als ein kräftigender, dynamischer und körperlich intensiver yogastil in der tradition von t. krishnamacharya. der fokus liegt auf der verbindung von atmung und bewegung. du lernst, selbständig für dich zu praktizieren und entwickelst konzentration auf den eigenen atem.

der durchgehende fluss des atems hilft dir, deine aufmerksamkeit in tiefere schichten zu lenken und somit über eine rein körperliche übungspraxis hinauszugehen. wenn du es schaffst, jeden atemzug wahrzunehmen, dann ist kein platz mehr für gedanken. in dem moment kommt dein geist zur ruhe und die möglichkeit für achtsamkeit und echtes bewußtsein entsteht.

pattabhi jois, der diese yogaform maßgeblich geprägt hat, betonte immer: „ashtanga yoga ist für jeden geeignet – außer für faule menschen.“ du muss also nicht besonders flexibel oder kräftig sein, das entwickelt sich schon selbst mit der zeit. vorausgesetzt du übst regelmäßig, bist geduldig und bleibst dabei.

im ashtanga yoga werden feste serien geübt (es gibt 6 serien), die je nach schüler angepasst werden können. die meisten ashtanga-yogis üben die sog. „erste serie“, die sich wegen ihrer heilsamen wirkungen „yoga chikitsa“ nennt, was übersetzt „yogatherapie“ bedeutet. die praxis beginnt und endet mit einem mantra.

vinyasa yoga

ist eine gestalterisch offenere form, yoga zu unterrichten. vinyasa yoga ist aus dem ashtanga vinyasa yoga heraus entstanden. es gibt keine festen übungsserien und je nach lehrer/klasse üben wir mal mit, mal ohne musik. der unterricht kann ganz unterschiedlich sein: kraftvoll, schnell, langsam, ruhig – je nach thema der stunde. oft liegt als thema ein aspekt der yogaphilosophie (z.b. aus dem yoga sutra), ein körperlicher fokus (z.b. hüftöffner)  oder das erlernen bzw. bessere verstehen einer bestimmten position zu grunde. ebenso wichtig wie im ashtanga yoga ist die verbindung von atem und bewegung.

während du im ashtanga yoga (mysore style) für dich übst, und dir der lehrer verbal und durch assists hilft, wirst du im vinyasa yoga (ähnlich einer ashtanga led klasse) vom lehrer in der gesamten stunde angeleitet.

neben asanas (körperübungen) integrieren wir einfache pranayamas (atemübungen), meditation und philosophie in den unterricht.